AGIL

Das iterative Phasenmodell

Naming ist unsere Leidenschaft. Es gibt besonders herausfordernde Namingfelder, große Marken, komplexe Felder, wertvolle Produkte, Unternehmensnamen in Bereichen, in denen schon sämtliche passende Vokabeln europaweit angemeldet sind und sich in den ersten Anläufen keine Möglichkeit ergeben, passende Namen anzumelden. Mit dem iterativen Modell "AGIL" sind Sie im Namingprozess eingebunden.

Sie verwenden Zeit darauf, sich auf eine neue Zukunftsära mit neuem Namen einzulassen und wirken bei den Entscheidungsprozessen mit. Sie erleben die verschiedenen Phasen und können auch die Namensentwicklung nach der Phase beenden, sobald Sie mit einer Namensauswahl zufrieden sind oder wenn Sie den Prozess anhalten wollen. Gute Namen können bei großen Markenvorhaben etwas Anlauf brauchen, bis alles Gängige, Dritt- und Zweitklassige gelistet wurde, um dann zu mutigen oder eben zu überraschenden oder weiterentwickelten Namen zu kommen. Je nach Marke, Umfeld und Unternehmensfeld planen Sie 1-4 Phasen ein. Rufen Sie an und besprechen Sie die Situation, um ein ausführlicheres Angebot zu erhalten.

Der Step-by-Step-Prozess

Um NameRock kennenzulernen, bietet es sich an, für den Start des Projekts erst eine Einheit eins bis drei Tagen vorzusehen. Der Erfolgsfall tritt meist nach der Phase 2 oder 3 Phase ein, welche je einen oder zwei Tage umfassen. Der Vorteil ist, dass Sie bereits Zwischenergebnisse sehen. Der Nachteil ist, dass die erste Phase aufgrund der Orientierung und Marktrecherche etwas länger braucht und sich die Namensfindung trotz Schulterblick oder Präsentation noch nicht als abgeschlossen sieht. Auch haben Sie damit zu tun, immer wieder Freigaben für weitere eventuelle Iterationen abzusprechen. Im Design Thinking sind 7 Iterationen normal. Für ein Naming werden oft 2 Wochen Agenturarbeit eingeplant. Verglichen damit wäre es ratsam ein paar Iterationen einzukalkulieren, um positiv überrascht zu werden, bereits nach ein paar Stunden oder zwei Tagen, den Treffer zu erhalten.
Es mag also sein, dass bereits nach den ersten Stunden ein eindeutiger Treffer entwickelt ist. Sollte dies der Fall sein, würde NameRock den Namensvorschlag schon vor Ablauf der ersten Phase als Favoriten in einem PDF senden. Dies kommt ab und an vor, wenn das Marktumfeld nicht sehr dicht ist und die Richtung intern geklärt ist, sodass auch auf Ihrer Seite Entscheidungsbereitschaft vorliegt. In der Regel will das Unternehmen erst einige Lösungen vergleichen können, um eine Entscheidung zu treffen. Ebenso beschleunigen Sie den Prozess, wenn Sie Marktrecherchen zum Briefing legen – so werden Sie nicht nochmals wiederholt.

Je nach Branche, Produkt oder Unternehmen variieren Phasenlänge und Phasenanzahl. 

Phase 1:

1-3 Tage mit reduziertem Tagessatz,

bei Auswahl und Nutzung eines Namens: zzgl. Differenz zum Tagessatz, definiert als Copyright oder Prämie.

Weitere Phasen nach Tagessatz. Lassen Sie sich ein Angebot senden.

 

Produktnamen-Entwicklung

In der Regel ist eine Produktnamen-Entwicklung weit weniger aufwändig. Bei Produktnamen-Konzepten von Namen, die nicht als Marke angemeldet werden, können pro Stunde oder Tag bereits sehr viel Namen entstehen. Fragen Sie dafür gerne einfach per E-Mail an.

Wir wollen Sie unterstützen, dass Sie mit Ihrem neuen Namen und uns zufrieden sind und setzen unsere ganze Energie dafür ein, einen idealen Namen für Ihr Unternehmen oder Ihre Markenprodukt zu finden.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now